Headerbild

California Maki


(12 Stück)

200 g Davita Sushi Reis
2 EL Reisessig
Salz
Zucker
4-5 EL Sesam
2 Noriblätter
1/2 reife Avocado
1 TL Zitronensaft
1/4 Salatgurke
1/2 rote Paprika
25 g Frischkäse
Wasabi
Sojasauce
Ingwerwurzel

Bambus-Rollmatte, Frischhaltefolie


Sushi-Reis mit kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen. In 400 ml gesalzenem Wasser aufkochen, 15 Min. garen und 10 Min. ohne weitere Hitzezufuhr ausquellen lassen. In eine flache Schale umfüllen und mit einer Mischung aus dem Reisessig und je 1 Prise Salz und Zucker beträufeln. Dann mit einem Löffel "zerschneiden" und etwas abkühlen lassen. Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Noriblätter sehr kurz anrösten. Avocado schälen und in Streifen schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Salatgurke entkernen und in streichholzdicke Stifte schneiden. Paprika in Streifen schneiden.

 

Die Bambus-Rollmatte mit Frischhaltefolie umwickeln. 1 Noriblatt auflegen und die Hälfte vom Reis auf 2/3 der unteren Blattfläche verteilen, gut andrücken. Noriblatt umdrehen (Reis liegt auf Folie. Die Noriblatt-Seite mit dem Reis um 180 Grad nach oben legen. Unteres Drittel mit dem Frischkäse bestreichen. Die halbe Menge der Gemüsestreifen hier auflegen und alles mit Hilfe der Bambusmatte von unten nach oben aufrollen, sanft drücken. Rolle (Folie entfernt!) in Sesam wälzen. Kühl stellen. Mit einem scharfen Messer (vorher unter heißes Wasser halten) in 6 Stücke schneiden. Mit in Sojasauce angerührtem Wasabi und Ingwerstreifen servieren.

 

Gutten Appetit!